Ring und Kreuz

Suchen


Besuchen Sie uns auch auf Facebook!


Missionarische Heilig-Geist-Gemeinschaft (MHGG)


MHGG Eine Gemeinschaft von Christen, die an ihrem Platz in Familie, Gemeinde und Arbeit gemeinsam mit der Steyler Ordensfamilie auf dem Weg ist.

Digitale Grußkarten


E-Cards Missionsgrüße aus aller Welt: Machen Sie anderen Menschen eine Freude und verschicken Sie eine digitale Grußkarte!

Die Welt ist unser Zuhause


Weltkarte Unsere Gemeinschaft ist mit ihren Niederlassungen in allen fünf Kontinenten vertreten. Klicken Sie sich durch unsere Weltkarte und entdecken Sie mehr über die Steyler Missionarinnen in aller Welt!
 

Aus dem MaZ-Blockseminar

Vom 13. bis zum 24.07.2016 in Steyl


BLS
"Kartoffeln schälen" – dieser Ausdruck (der viel Interpretationsspielraum offen lässt) hat sich wie ein roter Faden durch unser Blockseminar gezogen. Aber beginnen wir am ersten Tag des Seminars, nämlich am Mittwoch, an dem wir ein Nachbarschaftsfest für die Geflüchteten im Luisental (Mönchengladbach) vorbereitet haben, welches dann am darauffolgenden Donnerstag stattgefunden hat.

 » mehr

Rückzug aus dem Süd-Sudan

Aus Sicherheitsgründen haben unsere Schwestern das Land verlassen


Gesundheitswesen im Süd-Sudan
Ein Bild aus besseren Zeiten: Eine Schwester im Einsatz in Süd-Sudan

Die Gewalt ist im jüngsten Staat der Welt erneut eskaliert: Die Lage ist unübersichtlich, überall kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen oppositionellen Kräften und Regierungsanhängern. Nachdem es in den vergangenen Tagen in der Diözese Yei zu heftigen Kämpfen gekommen ist, haben die Steyler Schwestern vom örtlichen Gesundheitszentrum St. Bakhita inzwischen das Land verlassen.  » mehr

Fremde, die Heimat wurde

Sr. Svitlana verabschiedet sich nach drei Jahren Mission in Deutschland


Abschiedsgruss
"Ich glaube, dass diese Zeit und der Geist dieses Ortes mich sehr verändert haben."

Drei Jahre war Sr. Svitlana aus der Ukraine als Missionarin in Deutschland. Drei Jahre, die ihr Leben geprägt haben. Und: In denen sie das Leben der Menschen in und um Mönchengladbach geprägt hat. Sei es in der Begleitung von Betreuungskräften und Erntehelfern aus Osteuropa, in ihrem Einsatz für das Treff am Kapellchen (TaK), oder in der Begegnung mit den MissionarInnen auf Zeit (MaZ) und anderen Gästen, die bei ihr und ihren Mitschwestern immer eine offene Tür fanden. In ihrem Abschiedsbrief fasst Sr. Svitlana noch einmal ihre Erfahrungen zusammen.  » mehr

Bibelpflanzenpark und Klostergarten

Bericht in der Zeitschrift Tina


Kräuterbüschel
Ein Kräuterbüschel aus dem Kräutergarten in Laupheim.

Im Mai war die Redakteurin Lisa Marie Sowa der Zeitschrift Tina zusammen mit dem Fotografen Tobias Gerber zu Gast im Dreifaltikgeitskloster.
In ihrer Reihe "Deutschland, deine Klöster" berichteten sie in der Ausgabe 23 vom 1. Juni über ihren Besuch.  » mehr

Hoch auf dem Schwesternwagen

50 Jahre Dreifaltigkeitskloster Laupheim


N-Schwesternwagen
Festwagen 50 Jahre Dreifaltigkeitskloster Laupheim.

Jedes Jahr wird in Laupheim fünf Tage lang das historische Kinder- und Heimatfest gefeiert. Drei Umzüge gehören mit zum Programm. Dieses Jahr waren beim Eröffnungsumzug, der vor allem für die Laupheimer Bevölkerung gedacht ist, auch die Steyler Missionsschwestern mit einem eigenen Wagen dabei.  » mehr

Vom Kindergartenjungen zum Neupriester

Primizsegen in Wimbern


Ebbo
Ebbo Ebbing mit Sr. Edith Maria, Sr. Elisabeth, Sr. Lucia Regina und Sr. Mariadele (von li. nach re.).

Noch kurz bevor wir uns als Kommunität nach fast 100 Jahren von der St. Gudula-Gemeinde in Rhede verabschiedeten, konnte die Gemeinde nach langer Zeit wieder eine Priesterweihe erleben. Eine unserer Schwestern scheint auf dem Berufungsweg des Neupriesters eine besondere Rolle gespielt zu haben - und das von Kindertagen an.  » mehr

Die Seele tanzen lassen

Wochenende mit meditativem Tanz


N-Labyrinth
Tanz im Labyrinth.

Wohin geht es?
Dahin und dorthin und dahin! Geht! Tanzt! …
Unter diesem Motto versammeln wir uns zum gemeinsamen Wochenende vom 17.- 19.06.2016
mit Schwester Gabriella im Dreifaltigkeitskloster in Laupheim. Bei der Vorstellungsrunde entdecken wir schonbekannte, aber auch neue Gesichter. Und wir stellen fest, dass sich die Mehrheit auf ein ruhiges, erholsames Wochenende eingestellt hat.  » mehr

Das Gebet hat große Macht

"Mittwochs für Frauen" im Dreifaltigkeitskloster, Laupheim


N-Schalen
Leere Schalen - Zeichen der Sehnsucht.

Beim Lesen eines Textes von Mechthild von Magdeburg mit dem Titel "Das Gebet hat große Macht" entstand in Andrea Höschle, der Referentin des Abends, der Wunsch, mehr von dieser Frau zu erfahren, die solche Texte schreiben kann. Dass sie sich intensiv mit der Mystikerin beschäftigt hat, war  in ihrem Vortrag deutlich spürbar. In drei Abschnitte unterteilte sie den Abend.  » mehr

Gott einen Ort sichern

"Einstand" der Kommunität in Frankfurt


Titel
Elija beim Musical

Wir sind hier, wir sind in St Aposteln angekommen. Unsere Kisten sind ausgepackt, an den Wänden hängen Bilder und der Schriftzug zieht sich unseren Flur entlang - dort steht: "Communio – der Gemeinschaft entgegen – den Kreis weiten!". Ein Traum, den wir an den Orten, von denen wir kommen, gelebt haben und jetzt hier in Sachsenhausen neu leben wollen.  » mehr

Freude und Dank

Acht Schwestern feiern ihr Ordensjubiläum.


Feier-11-06
Die Gruppe der feiernden Schwestern.

Viel Freude und festliche Stimmung gab es am Samstag, dem 11. Juni 2016, bei den Professfeierlichkeiten im Heilig-Geist-Kloster in Wimbern. Gleich fünf Ordensschwestern begingen ihr Eisernes Jubiläum (65 Jahre Ordenszugehörigkeit) und drei Mitschwestern feierten ihr Diamant-Jubiläum (60 Jahre Ordenszugehörigkeit).  » mehr